Liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der ÖDP,

Als Direktkandidat für den Wahlkreis 214 Freising-Pfaffenhofen habe ich 3250 Erststimmen bekommen (gegenüber 2.568 im Jahr 2013). Das sind 1,8 Prozent der abgegebenen Stimmen und es ist eine Steigerung gegenüber 2013 um 682 Stimmen bzw. um 26 Prozent.

Bei den Zweitstimmen hingegen hat die ÖDP im Wahlkreis Freising leider einen Rückgang hinnehmen müssen: es waren nur 1803 gegenüber 1913 bei der letzten Bundestagswahl.

Persönlich freut mich auch mein gutes Abschneiden in der Stadt Freising, wo ich lebe. Hier konnte ich 3,41 Prozent erreichen.

Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen. Die ÖDP im gesamten Wahlkreis und ich persönlich, wir werden auch weiterhin für Sie da sein.

Danken möchte ich auch allen, die in der Wahlvorbereitung und im Wahlkampf mitgeholfen haben, ob an den Infoständen und in den Versammlungen oder mehr im Hintergrund: bei der Organisation der Aktivitäten und Infostände, beim Vorbereiten und Aufstellen, beim Pflegen und wieder Einsammeln der Plakate; oder auch beim politischen Alltagsgespräch mit Nachbarn, Verwandten oder ArbeitskollegInnen.

Auch wenn das Ergebnis diesmal wieder nicht zum Einzug in den Bundestag reicht – es ist dennoch einen wichtiger Schritt voran. Erstmals konnte die ÖDP in 13 von 16 Bundesländern antreten, war für 95 % der Bundesbürger wählbar, war in 85 Wahlkreisen mit Direktkandidaten und -kandidatinnen vertreten.

Noch ein Wort zur Wahl insgesamt: Eine große Mehrheit hat das „weiter so“ bzw. „Mehr-vom-Selben“ gewählt. Eine kleine Gruppe erwartet eine Lösung ihrer Probleme von nationalistischer Abschottungspolitik – was nicht funktionieren kann. Eine andere kleine Gruppe erhofft sich einen Vorteil von einer weiteren Verstärkung der wirtschaftsliberalen Ausrichtung unserer Gesellschaft. Die Dringlichkeit der Zukunftsherausforderungen durch die Erdüberhitzung mit allen dramatischen Folgen wie Tropenstürmen, Anstieg des Meeresspiegels, weltweiten Migrationsbewegungen scheint von der Mehrzahl hingegen leider immer noch verdrängt zu werden.

Damit wollen und können wir uns nicht abfinden. Bitte unterstützen Sie unsere Politik auch weiterhin, soweit es Ihnen möglich ist: mit Ihrer Stimme oder auch mit einer Spende. Am meisten aber hilft es der ÖDP und ihrem Anliegen, wenn Sie sich entschließen, aktives oder förderndes Mitglied zu werden.

www.oedp.de/mitmachen/mitgliedschaft/

www.oedp-freising.de/information/spenden/

Deutschland braucht ein ökologisches Korrektiv in der politischen Mitte. Eine Partei für mehr Demokratie, Familie und Ökologie. Mensch vor Profit!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Ihr

Dr. Reinhold Reck

 

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden.

14.12.2011

Isarstege in Freising - eine langjährige Vision der ödp nähert sich der Realisierung


Freising Erstmalig im Haushalt 2002 beantragte die ödp Stadtratsgruppe die Einstellung von Haushalts...
 
31.10.2011

Helmut Priller wird OB-Kandidat der Freisinger Ökodemokraten


Freising - einstimmig haben sich der Ortsvorstand der Freisinger ödp und die Stadtratsfraktion daf...
 
24.10.2011

Zweite Kraft für Grundschulklassen

Im Saal der Kreishandwerkerschaft sprach Bernhard Suttner über "Individuelle Förderung für jedes Kind - Eine zweite Kraft für jede Grundschulklasse"
Was Suttner sich wünscht, ist an manchen Schulen schon praktizierte Realität. Nicht nur Montessorisc...
 
19.09.2011

ödp pocht auf soziale Belange beim Elterngeld

Was für Eltern gut ist, nützt auch den Kindern ÖDP fordert zum Tag des Kindes ein gerechteres Elterngeld
Anlässlich des internationalen Tages des Kindes am 20. September fordert die Ökologisch-Demokratisch...
 
11.07.2011

Neufahrner ödp bekennt Farbe zum geplanten Bavaria-Park

Der Bavaria-Park: Chance oder Kollaps für Neufahrn?
Eine 18 Hektar große Veranstaltung unter dem Motto "Bayerische Lebensart" entpuppt sich nach genauer...
 
07.07.2011

Entscheidung gegen Müncher Winterspiele 2018 als Anlass zur Kurskorrektur

ödp fordert sofortigen Stopp der Startbahn-Planung und ein Umdenken bei zweiten S-Bahn-Stammstrecke
Freising ­ Nur ein wenig enttäuscht, aber mit einer großen Portion Erleichterung reagierte man jetzt...
 
15.04.2011

ödp startet Bundestags-Petition zum Ausstieg aus dem Euratom-Vertrag


Freising/Landkreis - "Wir sagen ja zur Europäischen Union, aber nein zum Euratom-Vertrag." Das sagt ...
 
06.01.2011

Stadtrats-ödp stellt 33-Punkte-Papier zur Investitionsplanung vor

Nach Priorität geordnete und mit Schätzung der Kosten für die Stadt Freising versehene Vorschläge zur Stadtentwicklung
Lange hat sich die Stadtratsfraktion dafür Zeit genommen - doch das Ergebnis kann sich sehen lassen....
 
08.12.2009

ödp regt für Eissportanlage gemeinsames Vorgehen von Stadt und Landkreis an


Freising / Landkreis - Für ein gemeinsames Vorgehen von Landkreis und Stadt Freising bei der Schaffu...
 
12.11.2009

Eon lässt das Ampertal und Landkreis mit seinen Sorgen allein

10 Milliarden Euro Erlöse ließen Eon keinen Spielraum für Investitionen in den Schienenverkehr
Laut Vorstandschef Wulf Bernotat hat Eon seine "Kriegskasse" um mehrere Milliarden Euro aufgebessert...
 

Seit dem 17.7.17 präsentiert sich das ÖDP-Parteijournal mit einem ganz neuen Webauftritt. Schauen Sie jetzt vorbei!