Controller function not found:
08.07.2008

Fakten zu seltsamer Flugabwicklung des 6.7.2008 verlangt


Freising ­- Mit zwei parallelen Anträgen haben sich die Ökodemokraten im Landkreis und in der Stadt ...
 
25.05.2008

Münchner Verkehrsgesellschaft zeigt sich offen für U6 nach Neufahrn


Neufahrn / Landkreis - Mit großer Zustimmung reagierten die Ökodemokraten im Landkreis Freising auf ...
 
05.04.2008

ödp will sozialen Supermarkt in der Innenstadt


Freising ­ Mit einer neuen Idee versuchen die Stadträte der Ökodemokraten, eine weitere Verödung der...
 
27.03.2008

Aus für Flughafen-Transrapid ist eine Chance


Neufahrn / Freising - Mit großer Erleichterung reagierten jetzt die Ökodemokraten im Landkreis auf d...
 
21.02.2008

E.ON möge an Gespräch über Biomassekraftwerk teilnehmen

Offener Brief von Kreisrat Jörg Kästl an den eon-Vorstandsvorsitzenden Dr. Peter Deml
Sehr geehrter Herr Dr. Deml, mit Sorge betrachten wir die Situation Ihres Biomassekraftwerks in Ang...
 
13.02.2008

Semesterticket für Weihenstephaner Studierende


Freising/Weihenstephan ­- Mit einem Vorstoß zur Einführung eines "Semester-Tickets" haben sich die F...
 
12.02.2008

Alljährlicher Skandaltermin: die FMG-Jahrespressekonferenz


Freising / Flughafen - Als alljährlich wiederkehrenden "Skandaltermin" hat der Ortsvorsitzende der ö...
 
03.02.2008

Informationsabend über Stromanbieterwechsel und Ökostrom


Neufahrn ­- Nach einer Strompreissteigerung von rund 5% im Januar 07 sind dieses Mal die Preise zum ...
 
19.01.2008

Fadenscheinige Erklärungen in Sachen Biomasse-LKW-Transporte


Als "nach wie vor unbefriedigend" sehen die Ökodemokraten im Landkreis die Situation der massiven LK...
 
19.01.2008

Vernunft im Landkreis statt Sankt-Florians-Prinzip zugunsten Echings


Mit einem offenen Brief trägt die Freisinger ödp Josef Riemensberger, dem Echinger Bürgermeister, ih...
 
Treffer 51 bis 60 von 60
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 Nächste > Letzte >>

Riesenerfolg für die ÖDP: München geht "Raus aus der Steinkohle"!

Bei der von der ÖDP initiierten Abstimmung am 5.11. konnte das Bürgerbegehren 118.513 Stimmen auf sich vereinen und gewann daher mit 60,2 % die Frage, ob das Steinkohlekraftwerk München Nord bis 2022 stillgelegt werden muss.

Bericht auf ÖkologiePolitik.de
Kommentar in der Süddeutschen Zeitung