Petition zum Ausstieg aus dem Euratom-Vertrag

Mittels einer der Petition soll erreicht werden, dass Deutschland aus dem Euratom-Vertrag aussteigt. Der europäische Gedanke habe nichts mit der menschenverachtenden und todbringenden Atom-Technologie zu tun, die in diesem Vertrag unbefristet festgeschrieben und privilegiert werde.

Laufzeitende für Atomkraftwerk Isar I unangetastet lassen

Die ödp-Fraktion legt dem Freisinger Kreistag einen Antrag vor, wonach er auf Bundes- und Landesebene gegen eine Verlängerung der Restlaufzeit des alten Reaktors eintritt. Isar I sei nun 31 Jahre in Betrieb, naturgemäß erhöhten sich die Risiken und nach wie vor sei die Endlagerung verbrauchter Brennstäbe ungeklärt.

Energieverbrauch der städtischen Liegenschaften erfassen

Die ödp-Fraktion beantragt, dass der im Jahre 2004 erstellte Energiebericht für die städtischen Liegenschaften auf den aktuellen Stand gebracht und künftig stets aktuell gehalten wird.

Informationsabend über Stromanbieterwechsel und Ökostrom

Wie wechselt man als Kunde den Stromanbieter? Was ist eigentlich Ökostrom, und was kostet er? Hans Rehm und Florian Pflügler von der ödp Neufahrn beantworten diese Fragen bei einem Informationsabend im Gasthof Maisberger.

Freising soll sich Erdwärme sichern

Falls sie nicht bereits die entsprechenden Rechte innehat, möge die Stadt Freising beim Wirtschaftsministerium um die bergrechtliche Erlaubnis zur Aufsuchung von Erdwärme und die Genehmigung zur Gewinnung von Erdwärme auf ihrem Gebiet ersuchen. Einen entsprechenden Antrag brachte die ödp-Fraktion in den Stadtrat ein.

Ein Energiebeauftragter für Stadt und Landkreis

In Freising soll es künftig einen kommunalen Energiebeauftragten geben. Mit zwei paralellen Anträgen im Freisinger Stadtrat und im Kreistag machen sich die Ökodemokraten jetzt für eine ämterübergreifende Einführung einer solchen Planstelle stark.