Aus für Flughafen-Transrapid ist eine Chance

Erleichterung empfindet die ödp im Landkreis aufgrund des heute verkündeten Aus für den Flughafen-Transrapid. Der frisch gewählte Neufahrner Gemeinderat und ödp-Verkehrsexperte Florian Pflügler erklärt, man sei nicht grundsätzlich gegen die Magnetschwebe-Technik, ein Einsatz als Flughafenzubringer und "Pusher für die 3. Startbahn" sei jedoch wirtschaftlich, verkehrstechnisch und umweltpolitisch untragbar gewesen.

Münchner Verkehrsgesellschaft offen für Verlängerung der U6 nach Neufahrn

Bei einer Untersuchung durch die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG kommt diese zu dem Schluss, dass aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens bei der Buslinie 690 eine Verlängerung der U6 vom Garchinger Forschungszentrum zum S-Bahnhof Neufahrn sinnvoll wäre.

Startbahn-Planung stoppen und S-Bahn insgesamt stärken

Eher erleichtert reagiert der Kreisverband Freising auf die Olympia-Absage für München. Glücklich darf der bayerische Steuerzahler über die Entscheidung sein. "Munich 2018" wäre für die Flughafen München Gesellschaft der ideale Aufhänger gewesen um die 3. Startbahn im Eilverfahren durchzudrücken. Auch die Planung der zweiten S-Bahn-Stammstrecke müsse auf den Prüfstand kommen. Zu favorisieren seien Ringverbindungen und eine Nord-Süd-Durchquerung Münchens.

Semesterticket für Weihenstephaner Studierende

Die ödp Stadtratsfraktion beantragt, im Werkausschuss das Thema Semesterticket für die Freisinger Studierenden aufzugreifen. Ein solches gehört heute zu den Basisdienstleistungen einer Universitätsstadt und wurde von vielen anderen Städten bereits erfolgreich eingeführt.

Die ÖDP Freising verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen