Gemeinsame Trägerschaft für Eissportanlage

Die ödp fordert mit gleichlautenden Anträgen die Stadt und den Landkreis auf, sich miteinander in Verbindung zu setzen. Ziel sei die Gründung eines Zweckverbands "Eislaufplatz Freising" mit der Aufgabe Bau und Betrieb eines überdachten Eislaufplatzes in der großen Kreisstadt Freising, welcher allen Bürgerinnen und Bürgern sowie Sportvereinen und Schulen des gesamten Landkreises zur Verfügung steht.

Für sozialen Supermarkt in der Innenstadt

Die ödp-Fraktion legt dem Freisinger Stadtrat einen Antragt vor, wonach die Stadt Kontakt zur Gemeinnützige Gesellschaft für Schulung und berufliche Reintegration SBR aufnehmen solle, um in der Innenstadt einen sozialen Supermarkt zu etablieren.

Ja zum DGB-Volksbegehren 'Mindestlohn jetzt' in Bayern

Freisinger ÖDP-Politiker erachten das Volksbegehren als angezeigt, zumal Mindestlohn-Verhandlungen schon durch die Bayerische Verfassung von 1946 vorgesehen sind.

Neufahrner ödp bekennt Farbe zum geplanten Bavaria-Park

Der Ortsverband Neufahrn lehnt die Ansiedlung der Fremdenverkehrseinrichtung "Bavaria-Park" bei Mintraching ab. Die wirtschaftlichen Vorteile würden überbewertet, die Belastungen ignoriert.

Verwunderung über SPD-Sicht auf Lerchenfeld

Die SPD attestierte aufgrund eines möglichen Flughafenausbaues Lerchenfeld schlechte Voraussetzungen für Freizeit und Erholung. Gefordert ist im Gegenteil ein politisches Bekenntnis zur Zukunft Lerchenfelds als Stadtteil mit hohem Freizeitwert und entsprechende Standortentscheidungen, etwa in Hinsicht auf ein Freizeitbad.

Haltung der Jungen Union zu Fußgängerzone erfreulich

Nach Auswertung einer von der Jungen Union durchgeführten Umfrage befürwortet sie die Ausweisung der Hauptstraße zwischen Schieder-Eck und Amtsgerichtsgasse als Fußgängerzone sowie die Moosach-Öffnung. Aufgrunddessen wird die ödp dieses von ihr lange verfolgte Vorhaben wieder in den Planungsausschuss einbringen.

Initiative für Mindestöffnungszeiten

Die ödp-Stadtratsfraktion wünscht von der Verwaltung im Rahmen ihrer Handlungsmöglichkeiten (Agenda21, Parkhäuser) Impulse an die Geschäftstreibenden. Ziel sei eine Mindestöffnungszeit, die die Freisinger Innenstadt im Wettbewerb mit Einkaufsmöglichkeiten auf der grünen Wiese stärke.

Schnelles Internet auch für eingemeindete Stadtteile

ödp und Freie Wähler beantragen über den Stadtrat erste Schritte der Verwaltung, um durch Kooperation mit einem Kommunikations-Netzbetreiber auch für Bürgerinnen und Bürgern an der Stadtgrenze, schnellen Internetzugang zu schaffen.

Dem Wert des Wieswaldes gerecht werden

Die Stadtratsfraktion beantragt eine okologisch sachgerechte Behandlung und öffentliche Erörterung aller den Wieswald betreffenden Bauanträge

Eine unwiederbringliche Chance für ein Innenstadtkino

Gegen Vernunft und eine Mehrheit der Freisinger Bürgerinnen und Bürger wird aufgrund des Hauptausschuss-Beschlusses das Projekt eines Kino in der Freising Innenstadt zu Grabe zu tragen sein.

Bedauern über Freisinger Absage an Radsportereignis

Anders als es die Haltung des Hauptausschuss erwarten hat lassen, folgte der Stadtrat bei seiner Entscheidung zur Bayernrundfahrt kleinlichen Bedenken. So hat Freising eine Chance vertan, als Station des Radrennens überregional auf sich aufmerksam zu machen.

Alljährlicher Skandaltermin: die FMG-Jahrespressekonferenz

Der Ortsvorsitzende kritisiert die umwelt- und klimapolitisch abgehobenen Berichte, die regelmäßig bei dieser Gelegenheit zum Besten gegeben werden und die für eine von öffentlichen Gebietskörperschaften getragene Einrichtung schlicht inakzeptabel sind.

Zukunft der Freisinger Schwimmbäder

Verhindert werden muss eine Schließung des heutigen Freisinger Freibades. Der Ort muss als grüne Lunge Lerchenfelds erhalten bleiben. Das seit Jahrzehnten brach liegende Gelände zwischen Bahnhof, Isar und Sailerbrückl sollte für Sport und Freizeitzwecke zur Verfügung gestellt werden. Freising braucht ein neues Familien-Hallenbad, wobei Standard und der Größe etwas über dem Neufahrner Bad liegen sollte.

Berücksichtigung denkmalpflegerischer Stellungnahmen

ödp Stadtratsfraktion legt Oberbürgermeister Thalhammer Fragen zum Wirken der unteren Denkmalschutzbehörde in Zusammenhang mit dem Anwesen Sackgasse 5 vor

Freibad-Gelände auch außerhalb der Saison zugänglich machen

Die Stadtwerke Freising als Betreiber mögen Liegewiesen-, Spielplatz und Sportanlagen des Freibades in Lerchenfeld außerhalb der Badesaison kostenlos zugänglich machen.